UMBAU IN EIN FIXIE

 

Im Sinne deiner Sicherheit, empfehlen wir dir den Umbau von einem Fahrradmechaniker ausführen zu lassen.

Folgendes dient nur als Anleitung

 

 


Das benötigst du: Schraubenschlüssel n° 15 und n° 10.

 

Dreh dein Fahrrad um und stell es auf Lenker und Sattel:

- Löse die kleinen Schrauben die die Kette spannen hinter der Nabe am Hinterrad

- Löse die großen Schrauben daneben die die Nabe an die Ausfallenden befestigen.

- Löse die Kette vom Hinterrad ab indem du das Laufrad durchlaufen lässt.

- Entferne das Hinterrad.

- Drehe das Hinterrad so, dass du die Kette auf den Kranz für Fixed Gear legen kannst.

- Lege das Laufrad wieder ein.

- Zieh die kleine Schraube auf der Seite der Kette an um die Kette ein wenig zu spannen.

- Jetzt spann die Kette auf der anderen Seite.

 

Lass das hintere Laufrad mit einer Hand schnell drehen um zu sehen, ob das Laufrad sauber zentriert ist und gut läuft.

Beobachte genau, ob das Laufrad in gleichem Maß Abstand von den Gäbelchen hat.

Die Zentrierung sollte nur mit der kleinen Schraube die gegenüber der Kette liegt erfolgen. (NICHT mit der Schraube die die Kette trägt).

Sobald das Laufrad zentriert ist, die großen Schrauben die die Nabe an die Enden verbinden, FEST ANZIEHEN.

 

 

Das Fahrrad mit den eingehängten Laufrädern auf den Boden:

Drück das Fahrrad mit dem Vorderrad gegen eine Wand und so, mit dem fixierten Fahrrad das sich nicht bewegen kann, fass beide Pedale an und probier sie zu bewegen als möchtest du kräftig pedalieren. So kannst du Innenlager, Nabe und Laufrad endgültig fixieren, falls das nicht ohnehin schon passiert ist.

 

Diesen letzten Handgriff solltest du einige Male wiederholen. Wenn du das Fahrrad als Fixie gebrauchst, dient der Gang gleichzeitig auch als Bremse. Bei unsachgemäßer Befestigung kann sich das System lösen.

  Gehe zur FIXED GEAR FLIP FLOP

UMBAU IN EIN FIXIE

 

Im Sinne deiner Sicherheit, empfehlen wir dir den Umbau von einem Fahrradmechaniker ausführen zu lassen.

Folgendes dient nur als Anleitung.

 


Das benötigst du: Schraubenschlüssel n° 15 und n° 10.

 

Dreh dein Fahrrad um und stell es auf Lenker und Sattel:
- Löse die kleinen Schrauben die die Kette spannen hinter der Nabe am Hinterrad

- Löse die großen Schrauben daneben die die Nabe an die Ausfallenden befestigen.

- Löse die Kette vom Hinterrad ab indem du das Laufrad durchlaufen lässt.

- Entferne das Hinterrad.

- Drehe das Hinterrad so, dass du die Kette auf den Kranz für Fixed Gear legen kannst.

- Lege das Laufrad wieder ein.

- Zieh die kleine Schraube auf der Seite der Kette an um die Kette ein wenig zu spannen.

- Jetzt spann die Kette auf der anderen Seite.

 

Lass das hintere Laufrad mit einer Hand schnell drehen um zu sehen, ob das Laufrad sauber zentriert ist und gut läuft.

Beobachte genau, ob das Laufrad in gleichem Maß Abstand von den Gäbelchen hat.

Die Zentrierung sollte nur mit der kleinen Schraube die gegenüber der Kette liegt erfolgen. (NICHT mit der Schraube die die Kette trägt).

Sobald das Laufrad zentriert ist, die großen Schrauben die die Nabe an die Enden verbinden, FEST ANZIEHEN.

 

 

Das Fahrrad mit den eingehängten Laufrädern auf den Boden:

Drück das Fahrrad mit dem Vorderrad gegen eine Wand und so, mit dem fixierten Fahrrad das sich nicht bewegen kann, fass beide Pedale an und probier sie zu bewegen als möchtest du kräftig pedalieren. So kannst du Innenlager, Nabe und Laufrad endgültig fixieren, falls das nicht ohnehin schon passiert ist.

 

Diesen letzten Handgriff solltest du einige Male wiederholen. Wenn du das Fahrrad als Fixie gebrauchst, dient der Gang gleichzeitig auch als Bremse. Bei unsachgemäßer Befestigung kann sich das System lösen.

  Gehe zur FIXED GEAR FLIP FLOP

0/5 (0 Reviews)
0/5 (0 Reviews)